Twilight
Bürokratie

Ich bin immer wieder erstaunt an was man alles denken muss und sollte, wenn man ein Kind erwartet. Da sind zum einen gewisse Untersuchungen bei Frauenarzt, über welche man sich Gedanken machen sollte. Ja oder Nein. Einige erscheinen dabei äußerst sinnvoll. Nun kommt aber der Haken, man darf sie selber zahlen. Sie gehören zu den sogenannten Igel- Leistungen. Da fragt Frau sich doch, wenn ein B- Streptokokken- Test doch so wichtig und bei Infektion fürs Kind so lebensgefährlich ist, warum das dann die Krankenkasse nicht zahlt? Sind immerhin 25 Eur. Sowas kann man alles beim Arzt machen lassen. Und dann gibt es da noch die ganze Bürokratie die mit Ämtern und haste nicht gesehen zu tun haben. Elterngeldantrag, welcher nicht einfach auszufüllen ist und so manchen Nerv kosten kann. Etliche Kopien vorallem, welche man anfertigen muss. Kindergeldantrag, der zum Glück leicht auszufüllen ist. Dann sollte man sich einen Namen fürs Kind überlegen, der muss aber gewissen Richtlinien entsprechen und das nicht nur den eigenen. Letzlich muss man sich dann auch für einen Familiennamen fürs Kind entscheiden. Wenn der Papa auch in der Geburtsurkunde stehen soll/möchte und man gemeinsames Sorgerecht haben möchte, man aber nicht verheiratet ist, dann muss man auch am besten vorgeburtlich eine Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung beim Jugendamt machen. 

All das sollte oder macht man natürlich vorgeburtlich, denn wenn das kleine Wesen erstmal geschlüpft ist, hat man nur noch Augen für ihn. Wobei man die Anträge fürs Elterngeld und Kindergeld erst nach der Geburt abschicken kann, aber man kann es vorbereiten. Ja und dann gibt es da noch die Kliniktasche, welche man etwa 6 Wochen vorher gepackt haben sollte. Neben den ganzen Kram den man so für sich benötigt, muss man auch im Original an seine eigene und die Geburtsurkunde des werdenen Vaters denken, achja und die Zettel vom Jugendamt zwecks Sorgerecht und Vaterschaft, damit das Kind ordnungsgemäß angemeldet werden kann.

So ich denke ich habe nichts vergessen, aber ich finde es schon eine ganze Menge an die man denken soll.

2.4.10 12:35