Twilight
Der Himmel weint

Heute war die Beerdigung. Und sie war nicht so schlimm, wie ich es  mir für mich vorgestellt hatte. Konnte meine Fassung halten, aber ich denke und das ist auch verständlich wird da noch was kommen. Mein Papa, seine Freundin und deren Mutter haben sich auch gefreut das wir da waren. Die Kapelle war sehr voll, ansich war kein Platz mehr frei. Anschließend ging es zum Grab wo die Urne niedergelassen wurde und wir in einer langen Schlange gewarten haben um unseren letzten Gruß zu hinter lassen. Still schweigend nahm ich Abschied.Das Wetter war auch nicht das beste, es nieselte. Auch der Himmel weinte also. Anschließend waren noch einige enge Menschen eingeladen zu Kaffee/Tee und Kuchen/Brötchen. Ich hab ein paar Leute wieder gesehen, welche ich lange nicht mehr gesehen habe, leider war der Anlass nicht ein besonders schöner. Ich konnte meinen Papa, seine Freundin und ihre Mutter drücken, was mir sehr wichtig war. Und beim Abschied hat mir mein Dads Freundin und auch mein Dad gesagt, dass sie die Karte sehr gefreut hat und sie sehr geholfen hat.( Was mich glücklich und etwas stolz gemacht hat, weil wann musste ich schon mal so etwas machen). Mein Schatz war auch mit, was ich auch gut fand, denn ich konnte immer mal wieder seine Hand nehmen und einfach festhalten.
17.12.08 21:24